Musikalische Früherziehung

Die Musikalische Früherziehung / Grundausbildung

 

Die Musikalische Früherziehung wendet sich an vierjährige Kinder, die zwei Jahre später eingeschult werden, die Musikalische Grundausbildung an fünf- und sechsjährige. Die Kinder treffen sich einmal die Woche während der Schulphasen in Kursen von acht bis zwölf Teilnehmer/innen.

Das Unterrichtsangebot ist darauf ausgerichtet, Ihr Kind im Laufe von zwei Jahren seinem Alter gemäß mit musikalischen Inhalten vertraut zu machen sowie Vorlieben und Begabungsrichtungen zu erkennen.

Die Inhalte sind:

Singen und Sprechen: Rhythmische Sprechverse als Grundlage einer elementaren Rhythmusschulung, stimmbildnerische Spiele sowie Lieder, mit denen die Singfreude Ihrer Kinder unterstützt wird.

Bewegen und Tanzen: Tänze lernen und selbst erfinden, rhythmische Spiele mit Tüchern, Reifen, Seilen etc.

Hören: Hinhören und Lauschen auf Geräusche und Klänge, auf ein Musikstück und auf die anderen Kinder. Das aufmerksame Hinhören und Wahrnehmen von Unterschieden z.B. hinsichtlich Tonhöhe und Klang führt zu einer grundlegenden musikalischen Fähigkeit: dem inneren Hören.

Musizieren auf Orff-Instrumenten: Xylophon, Glockenspiel, Trommel und Klangholz, Guiro und Kabassa etc. Begleitungen zu Liedern, Erfinden von kleinen Melodien und Musikstücken.

Herstellen von einfachen Selbstbauinstrumenten: Rasseln, Trommeln etc. Auf diese Weise kann Ihr Kind erforschen, wie Klänge entstehen.

 

Instrumenteninformation: Kennen lernen der weiterführenden Instrumente im Unterricht durch Besuch bei Instrumentallehrern und Besuch von Kinderkonzerten.

Themen aus der Musiklehre: Musikalische Grundlagen werden hörend, bewegend, spielend erfahren. Besonderes Gewicht wird dabei auf elementare Rhythmusschulung, Singen und Hören gelegt. Auch die Anfänge der Notenschrift werden vermittelt.

Den Abschluss des Kurses bildet eine kleine Aufführung für die Eltern. Es scheint uns wichtig, dass Sie Ihr Kind bei seinen ersten musikalischen „Gehversuchen“ durch Ihr Interesse, gemeinsame Aktivitäten wie z.B. Singen zu Hause und Ihre Teilnahme am Unterrichtsgeschehen, z.B. in Eltern-Mitmachstunden unterstützen.

Die Musikalische Früherziehung / Grundausbildung schafft wichtige Grundlagen für die Wahl und das Erlernen eines Instrumentes. Sollten Sie nach Beendigung des Kurses jedoch feststellen, dass Ihr Kind sein kreatives Talent doch in einem anderen Bereich hat, so sind diese 2 Jahre für die Förderung der Gesamtentwicklung und als Vorbereitung für die Schule dennoch wertvoll.

Die Kurse finden nicht nur in der Musikschule (Orffsaal), sondern auch an vielen Nebenstellen und in zahlreichen Kindergärten statt.

Lehrkräfte: Emily Engbers, Anna Bauer, Bernward Braun, Nadja Ehmann, Christiane Intveen, Llucia Julbe

 

Musikschule Rheinfelden (Baden) e.V. - Logo

Musikschule Rheinfelden (Baden) e.V.
Maurice-Sadorge-Straße 6
79618 Rheinfelden

Telefon: 07623/9874
Fax: 07623/63933
E-Mail: service@musikschule-rheinfelden.de

FIRMENNAME | Vorname Nachname|Tel 0000 - 00 00 00 |www.kundendomain.com|info@kundendomain.com