Unterrichtsangebote

 

Grundstufe / Tanz

 

 

Instrumentalunterricht

 

 

Streicher

Holzbläser

Blechbläser

Tasteninstrumente

Rock, Pop, Jazz, Perkussion

Violine

Blockflöte

Trompete

Klavier

Gitarre

Viola/ Bratsche

Querflöte

Waldhorn/Tenorhorn

 

E-Gitarre

Violoncello

Oboe

Posaune

 

E-Bass

Kontrabass

Klarinette

Tuba

 

Schlagzeug

 

Fagott

 

 

Keyboard

 

Saxophon

 

 

 

 

 

Vokalunterricht

 

 

Ensemblefächer / Ergänzungsfächer

 

 

 

Musikalische Grundstufe / Grundfächer

 

Babymusikgarten, Musikgarten I / II / III > zurück zur Auswahl <

 

Zielgruppe:

Kinder ab 6 Monaten bis 4 Jahren

Inhalte:

Erste Begegnung mit der elementaren musikalischen Ausdrucks- und Erlebnisweise

 

Singen und Spielen für Mutter (Vater) und Kind (ab 6 Monaten) in der Gemeinschaft unter Anleitung

 

Lieder, Klangeschichten, (Finger-)Spiele, Orff-Instrumente (Klangstäbe, Trommeln)

Modalitäten:

Einmal wöchentlich 30 Minuten (Babymusikgarten, Musikarten I) bzw. 45 Minuten (Musikgarten II/III) in Gruppen (ca. 4-8 Kinder)

Verbleibdauer:

Ein Jahr bzw. in Absprache mit der Lehrkraft / Schulleitung

Lehrkräfte:

Emily Engbers, Nadja Ehmann, Anna Bauer-Gorshkov

 

 

 

Musikalische Früherziehung (MFE) /
Musikalische Grundausbildung (MGA) > zurück zur Auswahl <

 

Zielgruppe:

Kinder ab 4 Jahre (Grundausbildung: Kinder ab 5 bzw. 6 Jahre)

Inhalte:

Singen und Sprechen (Lieder, Rhythmusschulung)
Bewegen und Tanzen (Rhythmik, Tänze lernen und erfinden)
Hören (Hinhören und Lauschen, Unterschiede in Tonhöhen und Klängen)
Musizieren auf Orff-Instrumenten (Xylophon, Glockenspiel, Trommel etc.)
Instrumenteninformation (u.a. Besuch bei Instrumentallehrern)
Musiklehre (Grundlagen für das Erlernen eines Instrumentes)

 

Ziele:

Förderung der Gesamtentwicklung
Altersgemäße Kenntnis musikalischer Inhalte
Erkennen der Begabungsrichtung
Vorbereitung für den Hauptfachunterricht (Instrumentalunterricht etc.)

 

Modalitäten:

Unterricht einmal wöchentlich 60 Minuten in Gruppen (ca. 10 Kinder)
Einbeziehung der Eltern in Mitmachstunden etc.
Dezentral in fast allen Ortsteilen von Rheinfelden und Grenzach-Wyhlen

 

Kursbeginn:

September

Verbleibdauer:

2 Jahre (Grundausbildung 1 – 2 Jahre, je nach Kurs)

Lehrkräfte:

Emily Engbers, Christiane Intveen, Nadja Ehmann, Maria Oberle, Anna Bauer-Gorshkov

 

 

Kinder, die die Musikalische Früherziehung /Grundausbildung besucht und abgeschlossen haben, werden bei der Zuteilung für den nachfolgenden Instrumental- und Vokalunterricht bevorzugt berücksichtigt. Dort wiederum wird inhaltlich und methodisch an die Vorgehensweisen der Grundfächer angeknüpft

 

Kreativer Tanz > zurück zur Auswahl <

 

Zielgruppe:

Kinder und Jugendliche ab dem 1. Schuljahr

Inhalte:

Die Kinder lernen ihren eigenen Körper im Raum wahrzunehmen und die eigene Bewegungsvielfalt zu erweitern und zu

verfeinern. Rythmisch-musikalische Übungen, Singspiele, Bewegungsimprovisationen nach Reimen, Gedichten und Geschichten und das Erlernen von Tanzchoreographien schulen spielerisch ihre Körperpräsenz und ihr Körperbewusstsein.

 

 

Modalitäten:

Einmal wöchentlich 45 Minuten in Gruppen (ca. 8-12 Kinder)

Verbleibdauer:

Ein Jahr ab September

Lehrkräfte:

Emily Engbers

 

 

 

 

Musiktheater > zurück zur Auswahl <

 

Zielgruppe:

Kinder von 7 bis 13 Jahren

Inhalte:

Die Musikschule führt in Zusammenarbeit mit der Lindenschule Wyhlen regelmäßig Musicalprojekte für Kinder zwischen 7 und 13 Jahren durch. Die Proben erstrecken sich jeweils über ein Jahr und enden in mehreren öffentlichen Aufführungen.

 

Unterrichtsort:

Lindenschule Wyhlen

Modalitäten:

Einmal wöchentlich 120 Minuten (ca. 20-30 Kinder)

Verbleibdauer:

ca. 1 Jahr

Lehrkräfte:

Christiane Intveen (Musik, Regie) und Susanne Lais (Assistenz, Kostüme, Requisiten)

 

 

Instrumental- und Vokalfächer

 

Zielgruppe:

Kinder ab dem ersten Schuljahr, Jugendliche und Erwachsene

Allgemeines:

Kernbereich der Musikschularbeit (im Anschluss an die MFE / MGA)
Langfristige Ausrichtung auf mehrere Schuljahre
Gliederung in Unterstufe, Mittelstufe und Oberstufe

 

Modalitäten:

Wöchentlicher Unterricht in Gruppen oder Einzeln. Dies und die Unterrichtsdauer (30, 45, 60 Minuten) je nach Alter, Leistungsbereitschaft und Fortschrittsgrad.
Kostenlose Schnupperstunden bieten Orientierungsmöglichkeit

 

Unterrichtsorte:

Vorwiegend an der Hauptstelle in Rheinfelden und, soweit organisatorisch möglich
und sinnvoll, an der Außenstelle in Grenzach Wyhlen (Unterrichtsorte)

 

Verbleibdauer:

Von Schuljahr zu Schuljahr (November bis Oktober) individuell.

 

 

 

 

Fachbereich Streicher > zurück zur Auswahl <

 

Allgemeines:

Die Streichinstrumente bilden eine Familie.
Sie sind das Rückgrat der klassischen Ensembles (Kammermusik, Symphonieorchester)
Es existiert eine mannigfaltige Spielliteratur
Dies alles ermöglicht eine Fülle musikalischer Betätigungsmöglichkeiten
Leihinstrumente in verschiedenen Größen vorhanden

 

 

 

Fach

Lehrkräfte

Violine

Monika Kordowich, Tobias Schlageter

Viola

Monika Kordowich, Tobias Schlageter

Violoncello

Thomas Himmler

Kontrabass

Bernd Schöpflin

 

 

Fachbereich Blockflöte > zurück zur Auswahl <

 

Allgemeines:

Geeignetes Einsteigerinstrument für Bläser
Begleitetes Soloinstrument, auch im Ensemble einsetzbar
Erschließt die alte Musik genauso wie die Folklore

 

Lehrkräfte:

Ursula Oberle, Susanne Fink, Hyeon Jeon, Martin Fischer

 

Die Musikschule unterhält an einigen Grundschulen (Unterrichtsorte) in den einzelnen Jahrgangsstufen größere Blockflötengruppen, die musikalisch belebend wirken und im Rahmen von Schulprojekten zum Einsatz kommen.

 

Fachbereich Holzbläser > zurück zur Auswahl <

 

Allgemeines:

Individuelle Tonbildung bei den Instrumenten mit warmen und facettenreichen Klängen
Instrumente universell einsetzbar: Kammermusik, Symphonieorchester, Blasorchester, Folklore, Jazz
Leihinstrumente vorhanden
Einstiegsalter von körperlicher Konstitution abhängig (Schnupperstunde)

 

 

 

Fach

Lehrkräfte

Querflöte

Susanne Hopfer, Christine Schäfer

Oboe

Martin Fischer

Klarinette

Martin Litschgi, Carlos Scuderi

Saxophon

Ralf Geisler

Fagott

Florian Zimmermann

 

Fachbereich Blechbläser > zurück zur Auswahl <

 

Allgemeines:

Instrumentenfamilie, Klangerzeugung über die Lippen
Blasorchester, Big-Band, Ensembles, Solistisch
Einstiegsalter wesentlich von körperlicher Konstitution abhängig
Schnupperstunden ratsam

 

 

 

Fach

Lehrkraft

Trompete

Mark Sykes, Markus Tannenholz

Waldhorn

Achim Lais

Tenorhorn

Mark Sykes, Achim Lais

Posaune

Mark Sykes, Markus Tannenholz

Tuba

Mark Sykes

 

Die Musikschule Rheinfelden bildet für viele Musikvereine vor Ort die Nachwuchsmusiker aus. Die Stadt Rheinfelden fördert dies durch einen zusätzlichen Zuschuss.

 

Fachbereich Tasteninstrumente > zurück zur Auswahl <

 

Klavier:

Universelles Musizieren durch mehrstimmiges Spiel (Melodie und Begleitung)
Besonderer Schwerpunkt als Soloinstrument
Kammermusikinstrument und Begleitinstrument
Alle Musikstile

 

 

 

Fach

Lehrkraft

Klavier

Carl-Martin Buttgereit, Dr. Norbert Dietrich, Michael Donkel, Joseph Nykiel, Heide Skupin, Thomas Weber, Jan Ullmann (Schwerpunkt Rock, Pop, Jazz)

 

 

 

Fachbereich Gitarre > zurück zur Auswahl <

 

Allgemeines:

Melodie- und Begleitinstrument zugleich
In allen alten und neuen Musikstilen beheimatet
Geeignet als Solo- und als Ensembleinstrument
Improvisationsfähig

 

Lehrkräfte:

Michael Reidick, Folker Bakowski, Christian Dietkron, Hugh Sandilands

 

 

 

E-Gitarre, E-Bass: siehe Fachbereich Rock, Pop, Jazz

Fachbereich Gesang > zurück zur Auswahl <

 

Allgemeines:

Der Körper wird zum Instrument
Elementarster und natürlichster Ausdruck musikalischer Emotion
Urform des Musizierens zu allen Zeiten und in allen Stilen

 

 

 

Fach

Lehrkraft

Gesang

Patricia Argast

Stimmbildung

Patricia Argast

 

 

 

Fachbereich Rock, Pop, Jazz, Perkussion > zurück zur Auswahl <

 

Allgemeines:

Instrumentarium zumeist elektronisch geprägt oder verstärkt
Neuer Sound
Stile des U-Bereichs und der Improvisation
Songformationen, Bandformationen, Combos

 

 

 

Fach

Lehrkraft

Keyboard

Jan Ullmann, Myrta Bauer

Saxophon

Ralf Geisler

E-Gitarre

Michael Reidick, Christian Dietkron

E-Bass

Michael Reidick

Schlagzeug

Torsten Neumaier

 

 

Ensemblefächer > zurück zur Auswahl <

 

- Die Ensembles bilden neben dem Hauptfachunterricht den zweiten Schwerpunkt der Musikschularbeit.
- Hier lernen die Schülerinnen und Schüler das gemeinsame Musizieren
- Die Musikschule Rheinfelden unterhält derzeit insgesamt 22 Ensembles jeglicher Größe

und Zusammensetzung

 

Beispiele:

 

 

Streicherspielkreis, Kunterbunter Streicherhaufen, Streichorchester, diverse Kammermusikensembles, Blockflöten-, Querflöten-, Cello-, Trompeten-, Gitarrenensemble(s), Jugendsalonorchester, Rock-Pop-Gruppen,  Irish-Folk-Ensemble

 

Das Mitspielen in den Ensembles geschieht auf Initiative der einzelnen Fachlehrer in Absprache mit den Ensembleleitern. Die Teilnahme daran ist für Hauptfachschüler kostenfrei.

Die Ensembles bedeuten für die Musikschule ein wichtiges Tor zu Musikalischen Öffentlichkeit. Sie wirken bei allen denkbaren öffentlichen Anlässen mit, sei es im Rahmen der Musikschule oder außerhalb (z.B. Umrahmungen von Feiern jeglicher Art). Damit sind die Ensembles ein wesentlicher Gradmesser für den Wert der Musikschule innerhalb der kommunalen Musikkultur.

 

 

Ergänzungsfächer (Theorie) > zurück zur Auswahl <

 

Im Rahmen der Studienvorbereitenden Ausbildung bietet die Musikschule für ihre Hauptfachschüler kostenfreien Unterricht in allgemeiner Musiklehre, Gehörbildung und Harmonielehre an. Die Teilnahme erfolgt auf Empfehlung der hauptverantwortlichen Lehrkraft.